Vorlesewettbewerb

Der schönste Moment ist der, bei dem die Worte vor den Augen verschwimmen und sich zu Bildern und Gefühlen verformen...

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb stellten sich wieder die zwei klassenbesten Vorleser der 3.-6. Jahrgangsstufen einer Jury aus Eltern, Lehrern und einem SIS-Mitarbeiter. Der Sieger der 6. Klassen wird unsere Schule im nächsten Jahr beim Potsdam-Entscheid vertreten! 

Der Zauberer von Oz

Ein heftiger Sturm weht die kleine Dorothee und ihr Hündchen Toto fort in ein fernes Land, so fremd, dass sie Wegweisung braucht, um zurück nach Hause zu finden... viele unserer Klassen sehen sich in der Vorweihnachtszeit das märchenhafte Stück "Der Zauberer von Oz" im Hans-Otto-Theater an.

Das ist die Klasse 1a

Wer könnte den Weihnachtsmarkt, den der Hort am 1. Dezember für alle interessierten Kinder und Eltern veranstaltete, besser beschreiben als der Namensgeber unserer Schule...

 

Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend,
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret,
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und her und immer wieder.

(J.W. von Goethe)

Bildungsministerin Britta Ernst besuchte unsere Schule

Vor zwei Jahren flüchtete Alesar Saed gemeinsam mit ihrem Mann aus Syrien. Sechs Jahre hatte sie dort als Mathematiklehrerin gearbeitet. Um auch in Deutschland als Lehrerin arbeiten zu können, nahm sie 18 Monate erfolgreich am Lehrer-Qualifizierungs-Programm an der Universität Potsdam teil. An unserer Schule wird sie als Assistentin für Mathematik eingesetzt. Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) machte sich davon ein Bild. im Anschluss daran stand sie unseren Schulreportern von "Goethes Blatt" Rede und Antwort. Das Interview kann man in unserer nächsten Schülerzeitung lesen.

Einen kleinen Einblick in Frau Saeds Arbeit bekommt man allerdings schon hier:

www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20171109_1930/gefluechtete-syrerin-arbeitet-wieder-als-lehrerin.html

Ein Improvisationskonzert für die 6. Klassen

Ein Konzert von  Rolf Zielke und Mustafa Boztüy

Wir alle fanden das Konzert ziemlich spannend und sehr cool.

Es hat viel Spaß gemacht, da wir auch ein paar Rhythmusübungen gemacht haben.

Die Lehrer, die da waren, fanden das Konzert auch sehr gut.

Es war echt cool,  dass uns so ein Konzert angeboten wurde.

Ich würde so etwas sehr gerne wieder machen.

(Lara Boese und Hannah Borchert)

Der erste Schultag

Die neuen Erstklässler wurden von allen Schülern und Lehrern unserer Schule mit großem Applaus in Empfang genommen. Am Ende das Tages gab es für alle Eis.

Login | Kontakt | Impressum