Was machen die einzelnen Klassen?

Eine Übersicht zu spannenden klasseninternen Unterrichtsinhalten, Ausflügen und/oder Projekten finden Sie auf den klasseninternen Seiten

Goethes Blatt geht in die 14. Runde

Wir verkaufen am 05. und 06.07. die 14. Ausgabe unserer Schülerzeitung.

Besuch im Filmpark

In Kooperation mit dem Hort war es uns eine Freude, mit der ganzen Schule wieder einen gemeinsamen Ausflug machen zu dürfen. Um ggf. nicht in die Not zu kommen, bestellte Busse stornieren zu müssen, verbrachten wir diesen Tag im Filmpark Babelsberg, den wir fußläufig aufsuchen konnten. Den Kindern hat der Besuch bei schönem Wetter sehr gut gefallen und wir danken alle dem Förderverein, der den Eintritt von 10 Euro großzügig mit 6 Euro pro Kind gesponsert hat.

Aktuell sind 5 Kinder aus der Ukraine gut in der 4c, 6a und 6b angekommen. Wir konnten ganze Klassen beobachten, die sich rührend um die Kinder kümmerten und ihnen den Einstieg in eine fremde Schule mit einer unbekannten Sprache erleichterten.

Schulsingen und Gewinner des Känguru-Wettbewerbs der Klassenstufen 1 und 2

In der letzten Schulwoche gesellten sich alle Sängerinnen und Sänger wieder zum gemeinsamen Singen auf dem Schulhof. Neben den eingeübten Frühlings- und Spaßliedern wurde hier auch die Gelegenheit genutzt, die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs bekannt zu geben. Frau Junghans hatte hier den Hut auf und machte die Siegerehrung besonders spannend. Alle teilnehmenden Kinder haben einen kleinen Preis bekommen, den der Förderverein möglich gemacht hat. Entsprechend gab es einen tosenden Applaus für den Förderverein. Auch sagen wir danke dafür, dass der Teilnahmebeitrag für alle Jahrgangsstufen sowie der Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ fortan jährlich über den Förderverein finanziert werden.

SEGEL-Projekt

Das SEGEL-Projekt hat nicht zwingend etwas mit Segeln zu tun, sondern hinter den Buchstaben verbirgt sich ein soziales Projekt der Uni-Potsdam, das die Klassengemeinschaft stärken soll. Den Auftakt machten vor den Ferien die Klassen 5a und 5b; nach den Ferien wird das Projekt auch in der 4. Jahrgangsstufe an den Start gehen.

Wir helfen!

Der Krieg in der Ukraine ist in allen Medien präsent und dies spüren die Kinder. Auch im Unterricht wird der seit Wochen andauernde Krieg thematisiert. Die Folgen wie die Flucht der Menschen, die Lage der vielen Frauen, Kinder und älteren Menschen, die nach Deutschland kommen, beschäftigt die Kinder unserer Schule. Deshalb haben die Olchi-Klasse (5b) sowie der Jahrgang 3 sich etwas einfallen lassen. Über das Sammeln von Sachspenden, einem Flohmarkt auf dem Schulhof sowie dem Tauschen von Bananen und anderem Obst gegen eine Geldspende war alles dabei. Unsere Spendenaktionen waren ein voller Erfolg: Die Kinder haben mit ihren kreativen Ideen 1557,98€ eingenommen, welche auf das Spendenkonto der AWO überwiesen werden. Die Sachspenden des Jahrgangs 3 gingen ebenfalls an die AWO. Wie sind unendlich dankbar für die Unterstützung der Kollegen und Kolleginnen sowie der Eltern und sehr stolz auf das Engagement der Kinder unserer Schule! 

Besuch in der Staatsoper Berlin

Allen Umständen zum Trotz hat es sich die Jahrgangsstufe 4 nicht nehmen lassen, ihren geplanten Besuch in der Staatsoper zu realisieren. Am 7.1.22 Uhr ging es los zu Humperdincks Märchenoper "Hänsel und Gretel". Die Kinder wurden im Musikunterricht auf den Besuch vorbereitet. Es gab neue Personen, neue Handlungsstränge und die ganze Geschichte wird natürlich gesungen. Auf Operngesang und eine schillernde Inszenierung eingestellt, erreichte die Gruppe nach der halbstündigen S-Bahnfahrt das imposante Gebäude der Staatsoper in Berlin. Vom vielen Blattgold beeindruckt, nahmen wir die nahezu besten Plätze des Saales ein und ließen uns berieseln von Humperdincks Werk. Hänsel und Gretel mit puppenhaften riesigen Köpfen, die Knusperhexe namens Rosina Leckermaul ausgestattet mit Kaffeetasse auf dem Kopf und Accessoires rund um das ganze merkwürdige Geschöpf, ein lebenslustiger Vater, eine strenge, aber doch gutmütige Mütter und viele skurrile Wesen und Personen mehr umgaben uns in der fast dreistündigen Vorstellung. Ein Feuerwerk vom Feinsten! Vielleicht ist der ein oder die andere ja auf den Opern-Geschmack gekommen? So war es jedenfalls in den begeisterten Gesichtern vieler Kinder zu lesen... 

König oder Königin für einen Tag

Am 06. Januar, dem Tag der Heiligen drei Könige, gab es für jede Klassen einen Mandelcremekuchen (La Galette), den man z.B. in Frankreich den ganzen Januar über isst. In der Galette ist eine kleine Überraschung versteckt: la fève. Früher handelte es sich um eine getrocknete Bohne. Heutzutage ist es eine kleine Porzellanfigur. Wenn alle Kuchenstücke verteilt wurden, wird die Galette vorsichtig gegessen und alle warten gespannt darauf, dass jemand la fève findet ("J'ai la fève! Ich habe die Bohne!). Schließlich wird der König bzw. die Königin für den Tag gekrönt. Der König bzw. die Königin hat dann das Recht, den ganzen Tag zu tun, was er oder sie will! Alle Klassen hatten viel Spaß...

Die Weihnachtsgans Auguste

Viele Klassen unserer Schule schauten sich im Potsdamer Hans Otto Theater das Stück "Die Weihnachtsgans Auguste" an.

Schulsingen

Auch konnten am ersten Schultag nach den Herbstferien und in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien mit allen Kinder der Klassenstufen 1-3 unsere Schulsingen auf dem Schulhof veranstaltet werden. Einige Kinder waren sogar per Videokonferenz dabei. Herr Benn hatte vorab zum vertiefenden Üben zu Hause alle Lieder per Videos unter „Singen mit Herrn Benn“ bei Youtube zur Verfügung gestellt. Auch das französische Lied „Vois sur ton chemin“ beherrschten die Kinder in Perfektion- dies sogar mit einer zweiten Stimme durch die Klasse 3b. 

Vorlesewettbewerb

In der Jahrgangsstufe 3 wurde der schulinterne Vorlesewettbewerb durchgeführt. Die klassenintern ermittelten Sieger traten mit toll vorbereiteten Lesevorträgen gegeneinander an. Gewinnen konnte am Ende nur einer, auch wenn alle Kinder großartig vorgelesen haben. 

Abrakadabra - Zauberhafte Weihnachten

Anlässlich seines 10. Geburtstages hat uns der Förderverein einen Zauberer spendiert. Dieser imponierte jahrgangsstufenweise mit seinen weihnachtlichen Zauberkünsten und begeisterte gleichermaßen alle Kinder. Dazu hatte Herr Wohlfahrt seine Zaubereien auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt. Die Zaubershows waren für alle Kinder und Lehrkräfte ein Genuss und eine willkommene Leichtigkeit in der schulischen Adventszeit. Wir danken dem Förderverein für diese schöne Initiative und gratulieren noch einmal herzlich zum 10-jährigen Bestehen. Einen kurzen „zauberhaften“ Bericht findet ihr auf unserer Homepage unter „Förderverein - Aktuelles“.

Bundesweiter Vorlesetag

Am bundesweiten Vorlesetag am 19.11.21 überlegten sich alle Lehrkräfte für Ihre Klassen ein besonderen kleinen Lese-Höhepunkt. Es wurde gegenseitig vorgelesen, klassenstufenübergreifend eine Bibliothek eingerichtet, das Lieblingsbuch der Lehrerin vorgestellt oder Schulhund Hugo wurde zum Vorlesepartner. Die Klasse 4a kam am Vorlesetag in den Genuss einer besonderen Vorleserin. Bildungsministerin Britta Ernst las auf unseren Wunsch hin für die Klasse aus der Kindermann-Version des „Faust“ vor. In Anlehnung an unser Schuljubiläum stellten die Kinder anschließend das Filmprojekt vor und zeigten der Ministerin die ersten Szenen unseres Faust-Films. Die Ministerin war begeistert und sehr angetan ob des umfangreichen Wissens der Kinder zu der anspruchsvollen Thematik. Zum Schluss erhielten alle Kinder die schöne Kinderbuchausgabe als Geschenk, die Ministerin im Gegenzug einen Stick mit unserem Film. Eine aufregende Stunde, die allen Spaß bereitet hat.

Cinéfete

Die Klassenstufe 4 besuchte im Rahmen der „Cinéfete“ einen französischen Film im Filmmuseum Potsdam.

Unter dem Motto "Sei sichtbar!" haben die Kinder der 1. Klassen im Zuge der gleichnamigen Verkehrssicherheitskampagne vom Ministerium für Infrastruktur reflektierende Rücksicht bekommen. Vielen Dank! 

10 Jahre Goethe-Grundschule - Das wird gefeiert!

Mit den Kindern unserer Schule feierten wir an zwei wunderschönen Spätsommertagen unser Jubiläum. Die Kinder arbeiteten in Projekten unter dem Titel „Goethe als Universalgenie“. Am Freitag kamen dann Groß und Klein in historischen Kostümen und wir eröffneten den Tag mit einem Schreittanz auf dem Schulhof. Die Klassenstufen 3 bis 6 sahen den Film "Faust", auf dessen anspruchsvollen Inhalt sie ausgiebig im Rahmen des Musikunterrichts vorbereitet wurden. Am 3. September wurde der Film bereits im Thalia gezeigt. Weitere Informationen finden Sie in dem nächsten Beitrag.

Blog-Beitrag zur "Faust"-Kinovorstellung

Zum 10. Jubiläum zeigten die SchülerInnen der Goethe-Grundschule ihren Faust-Film im Thalia. Im Blog erfahren Sie mir. (Klick auf das Bild) 

JEKISS-Herbstsingen

Es durfte einmal wieder gesungen werden - dies natürlich nur im Freien. Die Klassenstufen 1-3 trällerten nach Herzenslust die eingeübten Lieder passend unter den Bäumen mit den herbstlichen Blättern.

Unser Schulhund Einstein wird Jo-Jo Werbegesicht

Einstein ist das Werbegesicht des diesjährigen Cornelsen-Schreibwettbewerbs und posierte unter dem Künstlernamen "Jo-Jo" für Werbefotos.

Singen mit Herrn Benn

Herr Benn, unser JEKISS-Chorleiter, hat nun seinen eigenen YouTube-Kanal. Hier findet ihr alle Lieder und Videos. Viel Spaß! 

Zu Herrn Benn gibt es noch etwas ganz Besonderes zu berichten. „Voice of Germany“- Fans haben vielleicht bemerkt, dass ein Sänger der Gruppe „ONAIR“, die gerade ins Halbfinale gekommen ist, große Ähnlichkeit mit Herrn Benn hat. Die Ähnlichkeit ist nicht verblüffend, sondern er ist es! 

Formularbox |HOME Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung